Über die KölnKitas gGmbH

Die KölnKitas gemeinnützige GmbH wurde 1994 auf Wunsch der Stadt Köln gegründet. Sie ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und eine hundertprozentige Tochter des Vereins Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterJugendhilfe Köln e.V. - als Alleingesellschafter vertreten durch die Vorsitzende des Vereins, Frau Dr. Agnes Klein, Beigeordnete für Bildung, Jugend und Sport.

 

Übergeordnetes Gremium ist der Verwaltungsrat, dem neben der Vorsitzenden jeweils die oder der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses und deren Stellvertreter angehören.

Geschäftsführerin ist Frau Almut Gross.

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt und im Handelsregister Köln eingetragen. Sie wird vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln finanziert.

 

Unter dem Dach der KölnKitas gGmbH sind 33 Kindertagesstätten im Kölner Stadtgebiet vereint. Sechs davon sind integrative Einrichtungen: Kinder mit und ohne Behinderung werden hier gemeinsam betreut. Grundlage für ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag ist das "Kinderbildungsgesetz" (KiBiz). Die KölnKitas gGmbH bietet Plätze für Kölner Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren. Im Moment betreuen insgesamt etwa 600 pädagogische MitarbeiterInnen in Voll- und Teilzeitstellen rund 1700 Kinder in 126 Gruppen. Unsere Kindertagesstätten entsprechen modernen Richtlinien. Sie bieten Kindern und Personal angemessene räumliche Bedingungen, zeitgemäßes Spielmaterial und eine angenehme Atmosphäre.