Start und Ziel im des Spendenlaufs im Weidenpescher Park

Am Samstag, 29.09.2018 fand der zweite Spendenlauf des Fördervereins der Kindertagesstätte Hohenfriedbergstraße statt.

20 Familien und ihre Freunde haben sich um 11 Uhr im Weidenpescher Park getroffen. Die Kinder sind für einen guten Zweck Runde um Runde gelaufen und haben so bei herrlichem Laufwetter die stattliche Summe von 1153,40 € erlaufen!

Zuschauergruppe des Spendenlaufs im Park

Zuschauergruppe des Spendenlaufs im Park

Angefeuert wurden sie von Eltern, Freunden und Bekannten, die zu diesem Zweck auch Rasseln und andere Instrumente mitgebracht hatten. Auf zwei Parcours mit 50 bzw. 100 Metern Länge konnten die Läuferinnen und Läufer ihre Ausdauer unter Beweis stellen.

Das nächste Projekt der „Freunde und Förderer“ kann nun schon einmal geplant werden.

 

Als der 1. Vorsitzende dann auch noch Würstchen grillte, war die gute Stimmung perfekt! Die Kinder bekommen abschließend noch eine Urkunde für ihre Teilnahme.

 

Allen Sponsoren und Unterstützern sei hier nochmals herzlichst gedankt !!!!!

1. Vorstand grillt Würstchen

1. Vorstand grillt Würstchen

Seit nunmehr über einem Jahr unterstützt der Förderverein der Kita Stüttgerhofweg den Kindergarten Linden im afrikanischen Gambia finanziell. Der Kindergarten Linden gehört zu einem Dorfentwicklungsprojekt des Bochumer Vereines „Kindergarten Linden, Schul- und Dorfentwicklung in Gambia e.V.“

Reger Austausch zwischen den Kontinenten

Zwischen den Kindern der Kita Stüttgerhofweg und den Kindern des Kindergartens Linden gibt es seither einen regen Austausch in Form von Fotobüchern und selbstgemalten Bildern. In 2017 konnten die Kinder vom Stüttgerhofweg neben den monatlichen Beiträgen des Fördervereins, mit Hilfe der Eltern und den Lieferanten der Kita noch Bastelmaterial  sowie Stifte und Scheren im Wert von über 300,00 € nach Gambia schicken.

St. Martin – ein Symbol für das Teilen.

Das diesjährige St. Martinsfest hat das Team der Kita Stüttgerhofweg nun zum Anlass genommen, das Thema „Teilen“, in der Arbeit mit den Kindern in den Fokus zu nehmen. Neben verschiedenen Aktionen, die kindgerecht die Situation der Kinder in Trikont- Ländern verdeutlichen, backen die Kinder kleine Weckmänner und verkaufen diese an die Eltern. Der Erlös geht dann nach Gambia.

Ölsardinen zu Weihnachten

Zudem hat sich eine Gruppe von Eltern gebildet, die nun daran gehen, mit Hilfe der gesamten Elternschaft 20 Kindern aus dem Kindergarten Linden ihre Weihnachtswünsche zu erfüllen. Dazu haben die Kinder Wunschzettel geschrieben, die sich doch sehr von dem der Kinder hier unterscheiden. So wünschen sich die Kinder aus Gambia neben Kerzen, einem Stofftier oder einem Puzzle eine Dose Ölsardinen! Es werden jetzt Stoffbeutel mit dem Wunschinhalt gefüllt und die Eltern in der Kita können diesen Beutel käuflich erwerben, um ihn dann direkt zu spenden. Wenn alle 20 Beutel verkauft sind, fahren Eltern die Geschenke nach Bochum, von wo aus sie dann mit vielen anderen Spenden am 21. November per Container nach Gambia verschifft werden.

Auch das nächste Fotobuch ist schon in Arbeit. Es wird das St. Martinsfest am Stüttgerhofweg und die Vorweihnachtszeit in der Kita anschaulich darstellen. Dazu wird es sicherlich den ein oder anderen gebastelten Weihnachtsschmuck geben. Das Fotobuch danach… na klar, Karneval in der Kita, die Kinder im Junkersdorfer Zug. Das darf nicht fehlen.

Die Förderfreunde der Kita Feldhamsterstraße e. V. veranstalten am 04.11.18 von 10.00 bis 13.30 Uhr einen Flohmarkt in der Einrichtung.
Verkauft werden kann alles von klein bis groß (Kleidung, Spielzeuge, Kinderfahrzeuge etc.).

Die Standgebühr beträgt 10,- Euro pro Stand sowie eine abgesprochene Spende für die Cafeteria (z.B. Kuchen, Salat oder Brötchen usw.).

Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter der Emailadresse flohmarkt@feldhamsterfreunde.de entgegen.