Gut zwei Monate nach dem unsere Fische bei uns eingezogen sind, fühlen sie sich sichtlich wohl.

Inzwischen sind die Pflanzen im Aquarium so groß, dass sie genug Versteckmöglichkeiten für alle Bewohner im Becken bieten. Zu den anfänglich 3 Fischen sind noch weitere 5 Fische, 10 Garnelen und eine Hand voll Schnecken hinzugekommen.

Jeden Tag freuen sich die Kinder unsere kleinen Schützlinge zu füttern, sie zu beobachten oder beim Saubermachen des Beckens zu helfen.

Die ganze Pflege hat sich sogar ausgezahlt. Am Freitag (26.04.2019) haben die Kinder bei der täglichen Beobachtungsrunde vor dem Aquarium kleine Babyfische zwischen den Pflanzen entdeckt.

Damit die Kleinen eine bessere Überlebenschance haben, wurden sie in ein Aufzuchtbecken gesetzt. Nun können wir jeden Tag gucken, wie groß unsere Babys schon geworden sind.