In diesem Jahr hat unsere Einrichtung im Rahmen des Projektes „SunPass“ der IKK classic einen besonderen Fokus auf das Thema Sonnenschutz in der Kita gelegt.

Das von der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF) ins Leben gerufene Projekt fördert Kindertagesstätten, die aktiven Sonnenschutz in ihrer Einrichtung betreiben und zertifiziert diese zu Sonnenschutz-Kindergärten. Ziel ist es, das Risiko der Kinder, im Laufe ihres Lebens an Hautkrebs bzw. einem Melanom zu erkranken, zu verringern.

Schutzmaßnahmen

Zu Beginn des Projektes haben wir Schutzmaßnahmen für unsere Kita festgelegt. An sonnigen Tagen tragen die Kinder draußen eine Kopfbedeckung. Sie müssen eingecremt in die Kita kommen und cremen als tägliches Ritual zur Nachmittagszeit noch einmal nach. Ihre Kleidung soll möglichst viel Haut bedecken, vor allem auch sensible Stellen wie die Schultern. Auf dem Außengelände sorgen Sonnensegel und Bepflanzung für genügend Schattenplätze. Kinder bis zu einem Jahr werden keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt. Das Team und die Eltern sollen den Kindern in Bezug auf die Schutzmaßnahmen als Vorbildfunktion dienen und auf den eigenen Sonnenschutz achten.

UV-Ecke

Gemeinsam mit den Kindern wurde im Eingangsbereich unserer Kita eine UV-Ecke errichtet. Dort sind nun immer der tagesaktuelle UV-Index und die entsprechenden Schutzmaßnahmen für Kinder, Eltern und Mitarbeitende ausgehängt. Außerdem finden sich hier alle weiteren wichtige Informationen zum Projekt.

Aktionen und Angebote im Kita-Alltag

Das Thema Sonnenschutz wurde mit zahlreichen Aktionen und Angeboten in allen Gruppen in unseren Kita-Alltag integriert.

So wurden u. a. Gesprächskreise zu Fragen wie „Was ist Wetter?“, „Was macht die Sonne mit unserer Haut?“ oder „Wie schütze ich mich richtig vor der Sonne?“ angeboten.

Die Gruppen haben mit den Kindern Plakate zum Thema Sonnenschutz gestaltet und ausgehängt, um das Thema in der Einrichtung sichtbarer werden zu lassen.

Kind bastelt einen Sonnenhut aus Papier

Es wurden Fensterbilder erstellt, kreative Kopfbedeckungen gestaltet und Bücher zum Thema besprochen.

Zudem hat jede Gruppe ihre eigene, für sie passende „Nachcreme-Routine“ erarbeitet und fest in den Tagesablauf integriert.

Informationsveranstaltung für Eltern und päd. Personal

Um allen Erwachsene in der Kita die Gelegenheit zu bieten, sich zum Thema Sonnenschutz zu informieren und Fragen zu stellen, hat uns  eine Dermatologin in der Kita besucht und eine Informationsveranstaltung zum Thema Hautkrebs für Eltern und das pädagogische Personal durchgeführt.