Um Kontakt mit unseren Familien und Kindern zu halten, haben wir uns überlegt, eine gemeinsame Steinkette entstehen zu lassen. Dafür haben wir alle Familien zu Hause besucht,  vor der Tür – in Social Distance Manier natürlich – Hallo gesagt. Dabei haben wir jedem Kind einen Brief und einen Stein mitgebracht und die Familien eingeladen, diesen Stein zu bemalen und an die Steinkette vor der Kita anzulegen. Diese Steinkette symbolisiert Gemeinschaft und Zusammenhalt und zeigt den Kindern, dass sie trotz Corona Teil der Kita sind. Einige Kinder haben von sich aus ihren Namen auf die Steine geschrieben, so dass jeder Betrachter sehen kann, wer schon einen Stein gemalt hat. Jeden Tag wächst unsere Steinkette ein kleines Stück weiter, nicht nur mit bunten Steinen, sondern auch mit Steinen, die jedes einzelne Kind symbolisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Hausbesuchen haben wir erfahren, wie unterschiedlich die Familien die aktuelle Zeit zu Hause erleben. Viele Kinder vermissen natürlich die Kita und ihre Freunde und hoffen, dass die Kita bald wieder öffnet. Viele Eltern berichten, dass es nicht so leicht ist, Homeoffice und Kinderbetreuung gut miteinander zu vereinbaren. Die Eltern haben ganz unterschiedliche Strategien entwickelt, mit der Situation umzugehen. Manche erstellen wie in der Kita einen Wochenplan mit Spielzeit, Sport und einem besonderen Highlight pro Tag. Andere basteln einfach sehr viel oder Geschwisterkinder spielen viel miteinander. Alles in einem haben wir den Eindruck, dass die Familien sich tapfer und kreativ mit der derzeitigen Situation arrangieren.