heute bekommt ihr ein wenig Vorschularbeit für Zuhause.

Eure Aufgabe ist es, für die Gruppe zwei Bohnen einzupflanzen.

Wenn der Kindergarten wieder für alle Kinder geöffnet wird, dann dürft ihr eure Bohnenpflanzen mitbringen und wir schauen gemeinsam, welches Vorschulkind die längste Bohnenpflanze hat. Da es ein kleiner Wettbewerb ist und es verschiedene Bohnenarten gibt bekommt jedes Kind die gleichen Bohnen heute von uns.

Es ist wichtig, dass jedes Kind am gleichen Tag seine Bohnen einpflanzt.

Der Termin zum Einpflanzen ist der 23.April 2020.

Bis dahin kannst du dir die restlichen Materialien schon mal zusammenstellen damit auch du pünktlich starten kannst.

Wir wünschen dir viel Spaß, Erfolg und Glück.

Zu allererst legst du die Bohnen für einen Tag in ein Glas mit etwas Wasser, so kann die Schale deiner Bohnen bereits etwas aufquellen. Am nächsten Tag (23.04.) kannst du dich an das Experiment wagen.

 

Dazu benötigst du:

  • ein Glas
  • Watte

 

  • die eingeweichten Bohnen
  • Wasser

 

1. Nun füllst du das Glas mit Watte.
2. Dann gibst du die gequollenen Bohnen in das Glas und bedeckst sie mit etwas feuchter Watte.  
3.  Das Glas stellst du dann an einen warmen, sonnigen Ort.

Dann heißt es abwarten! Nun kannst du jeden Tag nach deiner Bohne schauen.

4. Dabei kontrollierst du auch immer die Feuchtigkeit der Watte: sie sollte leicht feucht sein- aber nicht nass (Schimmelgefahr).

Nach ca. 5-10 Tagen sollte auch deine Bohne keimen. Während dieser Zeit kannst du gerne täglich ein Bild malen und mit diesen Bildern ein „Bohnentagebuch“ gestalten. Und nach ein paar Wochen ist die Pflanze so groß, dass wir die dann gemeinsam messen.

Kindertagesstätte Hedwig-Wachenheim-Karree