Ist es ein Restaurant mitten in der Kita oder eine Kita mit eigenem Restaurant? Vielleicht ein bisschen etwas von beidem.

Einmal täglich verwandelt sich die große Eingangshalle in ein buntes, gemütlich gestaltetes Erlebnisrestaurant. An den liebevoll eingedeckten und dekorierten Tischen können bis zu 16 Kinder aus allen Gruppen einmal so richtig „Essen gehen“. Das Menü des Tages hängt der Küchenchef schon morgens gut sichtbar als Foto-Speisekarte aus.

Serviette, Etikette und Amuse-Gueule

Für die echte Restaurant-Atmosphäre bekommen alle Gäste das Essen natürlich am Platz serviert, der obligatorische „Gruß aus der Küche“ darf ebenfalls nicht fehlen: Kleine Probierhäppchen wecken die Neugier, kitzeln Zunge und Gaumen und stimmen geschmackvoll auf Neues ein. Die Wartezeit bis zum Hauptgang verbringen die kleinen Gäste mit lockerem Small-Talk, aus denen sich schnell viele neue Freundschaften ergeben.

Gegessen wird natürlich mit Messer und Gabel – eine Grundbedingung für den Eintritt ins Kinderrestaurant, aber auch die einzige. Dass die Tischmanieren eingehalten werden sollten, muss ja nicht extra erwähnt werden…. Oder?

Kindertagesstätte und Familienzentrum Adlerstraße